Michaelis Kindertagesstätte

Leitbild

Der Ev.-luth. Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen ist Träger von 11 Kindertagesstätten und drei Kinder- und Familienzentren. In den Einrichtungen werden Kinder im Alter von 0-6 Jahren in unterschiedlichen Gruppen gebildet, erzogen und betreut. Dies geschieht auf der Grundlage einer christlichen Wertehaltung und der Achtung vor Gottes Schöpfung. Die Wertschätzung und Achtung eines jeden Menschen unabhängig von seinem religiösen, ethischen und kulturellen Hintergrund stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit mit Kindern und ihren Familien. Wir erkennen Unterschiede an und schätzen sie als Vielfalt. Mit positivem Blick auf alle Beteiligten schaffen wir eine Atmosphäre, in der wir respektvoll und zugewandt miteinander umgehen.
Die evangelische Kindertageseinrichtung ist ein kindgerecht gestalteter Lebensraum, in dem jedes Kind gemäß seiner Begabungen, Eigenschaften und Fähigkeiten kompetenzbasiert und individuell in seiner gesamten Persönlichkeit gefördert wird. Auf der Basis eines vertrauensvollen Umgangs miteinander soll jedes Kinde seine positiven Entwicklungsmöglichkeiten entdecken und weiter entfalten können.

Ausgehend von unserem christlichen, inklusiven Menschenbild bieten wir Kindern einen sicheren Rahmen, der es ihnen erlaubt, unabhängig, sicher und kompetent zu handeln und Selbst- und Mitbestimmung, Gemeinschaft und Ermutigung zu erfahren.

Wir sehen Kinder als kompetente Lerner, die an den Vorgängen unserer Welt partizipieren und ihr Lernen selbst in die Hand nehmen. In der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt erleben Kinder ihre Selbstwirksamkeit durch Handeln und Erfahrung. In diesem Sinne ist Bildung Selbstbildung. Durch eine konsequent auf Dialog und Kommunikation ausgerichtete Haltung sowie Bereitstellung einer lernanregenden Umgebung unterstützen und begleiten wir die Lern-und Bildungsprozesse der Kinder ausgehend von deren individuellen Interessen.

Wir orientieren uns an den Lebenssituationen und Lebenswelten der Kinder und ihrer Familien und arbeiten partnerschaftlich mit den Familien zum Wohle ihrer Kinder zusammen. Die gemeinsame Verantwortung und eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Fachkraft, Kind und Familie ist Basis unserer pädagogischen Arbeit. Wir beziehen die Familien in die Entwicklung ihrer Kinder sowie deren Lern- und Bildungsprozesse im Rahmen einer gelebten Erziehungs- und Bildungspartnerschaft aktiv mit ein. Wir entwickeln Angebote für Kinder und Familien unter Einbeziehung ihres Sozialraums. Wir reagieren auf den aktuellen gesellschaftlichen Wandel und die damit verbundenen Herausforderungen an Familien.

Wir nehmen unsere Mitarbeitenden und Leitungskräfte als wertvolle Ressource wahr und sehen sie als teil einer lernenden Gemeinschaft. Wir begegnen einander wertschätzend und vertrauensvoll. In der Zusammenarbeit zwischen Team, Eltern und Träger sorgen wir für Transparenz und entwickeln in gemeinsamer Verantwortung Ziele für die Weiterentwicklung der Kindertagesstätten und Familienzentren.

Wir legen Wert auf unseren Qualitätsstandard und seine Weiterentwicklung. Mit der Einführung eines wirksamen Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 werden Standards, Konzeption, Arbeitsvorbereitung und Durchführung regelmäßig auf ihre Qualität und Wirksamkeit überprüft