Michaelis Kindertagesstätte

Unsere Andacht zum Thema "Arche Noah" vom 14.02.2020

Tue, 18 Feb 2020 12:45:25 +0000 von Grüne Gruppe

Heute haben wir in unserer Halle eine Andacht zur Geschichte von Noah gefeiert. Nachdem uns Angela alle begrüßt hat, haben wir zuerst das Lied „Gott hält die ganze Welt in seiner Hand“ gesungen.

Nun ging die Geschichte los:
Eines Tages sagte Gott zu Noah: „Es tut mir leid, dass ich die Menschen erschaffen habe. Sie streiten, schlagen und töten sich, deshalb will ich sie und die ganze Erde vernichten. Nur du, Noah, du bist anders. Deshalb baue dir ein ganz großes Schiff, auf dem du und deine Familie Platz haben. Du sollst auch von allen Tieren, die auf der Erde leben, jeweils ein Paar mit auf das Schiff nehmen. Zwei Elefanten, zwei Hunde, zwei Mäuse, zwei Vögel usw.“ Noah gehorchte Gott und baute ein Schiff. Auch ihr Kinder habt mit geholfen die Arche zu bauen. Nachdem die Arche fertig war, brachte Noah von allen Tieren, die auf der Erde lebten, jeweils ein Paar an Bord. Löwen, Pfauen, Kühe und noch viele mehr. Auch hierbei habt ihr Kinder wieder kräftig mitgeholfen. 
Am Anfang waren es nur ganz kleine Tropfen, doch der Regen wurde stärker und stärker. Bald waren alle Straßen, Häuser und Bäume im Wasser versunken. Ja selbst die größten Berge. Es gab nichts mehr auf der ganzen Erde, außer dem Wasser und Noahs Arche. Vierzig Tage und Nächte lang hat es geregnet. Hierzu haben wir das Lied „ Wenn der Sturm tobt“ gesungen. Dann hörte der Regen auf. Das Wasser ging langsam zurück.  Jetzt wusste Noah, dass auf der Erde wieder alles in Ordnung war. Er öffnete die Tür der Arche und alle Tiere, Katzen, Nashörner, Giraffen und noch viele mehr, verließen das Schiff. Auch Noah und seine Familie gingen an Land. Natürlich habt ihr Kinder Noah geholfen die Tiere wieder aus der Arche zu bringen und auf den Boden zu stellen. 
Dann schien auf einmal wieder die Sonne und ein großer Regenbogen leuchtete am Himmel. Mit diesem Regenbogen versprach Gott, dass die Erde nie mehr im Wasser versinken würde. Noah und seine Familie waren sehr froh darüber und dankten Gott. (1.Mose 8,1-22) 
Nachdem uns die Triangel das Ende der Geschichte verkündet hat, haben wir noch gemeinsam gebetet und unsere Pastorin hat uns den Segen zugesprochen. 

Zum Abschluss haben wir „ Das wünsch ich sehr…“ gesungen und jedes Kind bekam noch ein Ausmalbild der Arche Noah . 

 

Quelle: Grüne Gruppe
Die Arche Noah