Kindertagesstätte Michaelis

Kinderlachen ist die Musik der Zukunft.

1477864543.xs_thumb-
1503492729.medium_hor

Bild: rote Gruppe

Unsere Kindertagesstätte feiert 25 Jahre

 Am 01. August 1992 öffnete die Kindertagesstätte Michaelis zum ersten Mal die Türen. Von erster Stunde an waren sechs Mitarbeiter dabei und gestalteten, sowie prägten die Kita bis heute mit. Daher wurde nicht nur das Bestehen der Kita, sondern auch das 25-jährige Dienstjubiläum von Hella Drimalski (Erzieherin), Monika Luther (Erzieherin), Steffi Tange (Erzieherin), Karla Deußen (Erzieherin), Irene Pudelko (Raumpflegerin) und Birgit Ristenbieter (Raumpflegerin) gefeiert.

Das gesamte Michaelis-Team gestaltete diesen besonderen Tag in einem kleinen Rahmen, welches für einige Überraschungen sorgte. So nahmen auch die damalige Kita-Leitung Karin Thiel, Fachberaterin Helga Pawlitzki und der damalige Pastor Horst-Ulrich Braun teil und erzählten von der Entstehung der Kita- Michaelis. Ebenfalls berichtete Pastor Braun davon, dass diese Kita 1992 die erste Integrative Kindertagesstätte in Wolfsburg war. Doch bis zur Eröffnung musste das Planungsteam um Thiel, Pawlitzki und Braun einige Stolpersteine überwinden, um pünktlich zum 01.08.1992 die Türen der Kita zu öffnen.

Ebenfalls eingeladen waren Vertreter des Kirchenvorstands und Pastor Hermann. Gemeinsam in der Halle wurde gesungen, Glückwünsche ausgesprochen und Präsente überreicht.

Der gesamte Vormittag stand unter dem Motto „Unsere Kita wird 25 Jahre“. Man tauschte sich aus, betrachtete Fotos und schwelgte in Erinnerungen.

Zum Abschluss bekam jedes Kind nach dem Mittagessen ein Eis zum Nachtisch. Das war für uns alle ein aufregender und besonderer Tag.

 





1479821161.xs_thumb-

Die Segnung der Schulanfängerkinder 2017


Am Montag den 19. Juni 2017, wurden die Schulanfängerkinder in der Michaelis Kirche, durch unseren Pastor gesegnet.

Durch diesen Segen sollen die Kinder für die Schulzeit, durch Gott behütet und gesegnet sein. Gemeinsam mit den Eltern, Großeltern, Geschwistern und den Erzieherinnen, feierten wir diesen Gottesdienst. Am Ende des Gottesdienstes bekam jedes Kind noch eine Schultüte überreicht, die bei uns im Kindergarten am Schultütenbaum gewachsen sind. Mit einem Zauberspruch: „Hokus Pokus Tütenbaum lass sie wachsen wie im Traum“, konnten die Kinder sie vorher immer ein Stückchen größer „zaubern“.






1498562985.medium

Bild: Rote Gruppe

1485156949.xs_thumb-

Unser Besuch auf dem Hof Röhl in Tiddische                   

Am Montag den 22.5.2017 hatten wir einen aufregenden Tag. Gleich morgens ging es mit den Kirchenkreisbullis auf zum Bauernhof. Dort wurden wir von Svetlana Röhl begrüßt. Sie hatte für uns leckeren Kakao und frische Milch vorbereitet und so konnten wir auf Heuballen, neugierig beäugt von den Kühen, unser Frühstück einnehmen. Als wir fertig waren, haben wir uns erst einmal die Kühe, die Rinder und die Kälber näher angeschaut. Im Stall stand auch der „Weidemann“ auf den wir alle einmal klettern durften.

Als der Bauer Jens kam, durften alle Kinder die Lust hatten einmal auf einer Kuh reiten. Das war ein witziges Gefühl! Jens hat uns auch erklärt, was und wieviel die Kühe fressen und dass Kühe oben keine Zähne haben und deshalb nicht beißen können. Spannend!

Nun ging es nach hinten zu den Strohballen. Hier konnten wir ausgiebig klettern und springen. Jens hatte an den Weidemann eine Schaufel angebaut und wir haben uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Die 1. Gruppe ist zu den Enten, dem Schaf und den Kaninchen in den Spielgarten gegangen und die 2. Gruppe ist im Heu geblieben. Jens hat nun immer 4 mutige Kinder in die Schaufel des Weidemanns geladen und ist mit ihnen herumgefahren. Er hat die Schaufel sogar ein paarmal ganz hoch und wieder runter gelassen.

Das war besser als Karussell fahren auf dem Rummel. Dann wurden die Gruppen getauscht.

Als nächstes sind wir alle zusammen zum Hühnermobil gegangen und haben die Hühner gefüttert und Eier gesammelt. Wir haben gelernt, dass man an der Farbe des Ohrläppchens erkennen kann, welche Farbe das Ei hat, dass das Huhn legt!  Ein Huhn konnten wir sogar streicheln. Es hat sich ganz weich angefühlt. Ein Höhepunkt jagte den nächsten, denn nun kam Jens mit Trecker und Hänger und hat uns zu einer Fahrt durch das Dorf abgeholt. Das war richtig cool!!Wir fuhren Slalom und die Ladefläche des Hängers wurde langsam gesenkt. Das hat uns allen riesigen Spaß gemacht.

 

Leider ging die Zeit viel zu schnell rum. Denn wir wollten ja noch bei Andrea im Garten ein Picknick machen. Also sind wir losmarschiert an der Pferdekoppel vorbei, auf der gerade noch einige Stuten mit ihren Fohlen grasten, zu Andreas Garten. Dort wurden wir auch gleich von Jette, Andreas Hund, begrüßt.  Mit Hotdog, Gemüse und Eis  haben wir den aufregenden Besuch dann ausklingen lassen. Denn nun ging es wieder in den Kindergarten! Es war ein richtig schöner Tag!

Die grüne Gruppe

 

1498470119.medium

Bild: Grüne Gruppe

1485156949.xs_thumb-
1490600656.medium_hor

Bild: Grüne Gruppe

Unser neues Hochbeet

Bei einer Ausschreibung des „Round Tables“ haben wir ein Hochbeet gewonnen. Am letzten Samstag (25.03.2017) war es endlich soweit, unser Hochbeet wurde aufgebaut.

Die Kinder können jetzt das Pflanzen, Wachsen und Ernten live mit erleben und erfahren wie z.B. Gemüse entsteht.

An diesem schönen sonnigen Tag wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Kinder der Gruppe haben am Freitag einen Kuchen gebacken und Thomas, unser Koch hat eine leckere Gulaschsuppe gekocht!

Danke an die Männer vom Round Table und an Lukes Papa Olaf!



Die Grüne Gruppe

1479821161.xs_thumb-
Tennisprojekt

1490272324.medium_hor

Bild: Blaue Gruppe

1376056239.xs_thumb-
Fasching am Rosenmontag (27.02.2017)

 

Die Kinder waren verkleidet als Elsa, Anna, Pirat, Spiderman, Clown,

Hulk, Indianer, und, und, und …

 

Nach dem Kreis in der Halle gab es in jeder Gruppe Frühstück und danach verschiedene Angebote:

- In der gelben Gruppe wurde eine Faschingsgeschichte vorgelesen und Fruitloopsketten gefädelt.

 

-In der grünen Gruppe haben die Kinder Muscheln gesucht und durften sie behalten.

 

-In der blauen Gruppe konnten die Kinder Glitzerspiralen ausschneiden.

 

-In der roten Gruppe wurden Masken gestaltet.


- In der Halle hatten die Kinder Zeit zum tanzen, toben und spielen.

 

Es war ein richtig schöner Tag!





1488371028.medium

Bild: Blaue Gruppe

1485156949.xs_thumb-

Besuch der Grünen Gruppe im SEALIFE in Hannover

Fasching stand vor der Tür und die Kinder haben mehrheitlich entschieden, dass in diesem Jahr der Gruppenraum in eine „Unterwasserwelt“ verwandelt werden soll.

Es wurden eifrig allerlei Meerestiere gemalt und gebastelt und in Gemeinschaftsarbeit entsteht ein riesiger Seestern.

Was lag da näher als diese Meerestiere mal im Original bestaunen zu können? Da wir noch genügend Geld in der Gruppenkasse hatten, konnten wir uns diesen besonderen Ausflug leisten. Die Kinder waren ganz aufgeregt, denn sie wissen, dass es da einen echten Hai zu sehen gibt.

Am  Mittwoch, den 22.02. ist der erste Teil der Gruppe und am Freitag, den 24.02. der zweite Teil der Gruppe zum SEALIFE gefahren.

Im SEALIFE  angekommen teilten wir uns in Kleingruppen auf und bewunderten die Farbenpracht der Meeresbewohner.

Besonders  der Clownfisch  wird aufgeregt als „NEMO !“begrüßt.

Auch die Rochen im großen, nach oben offenen Becken begeisterten und der  Oktopus erinnerte die Kinder an das Buch „ Der Regenbogenfisch".                

Im Regenwaldbereich gab es seltene Tiere zu entdecken, unteranderem einen kleinen blauen Frosch und ein großes Krokodi.

Dass es blaue Seesterne gibt haben wir bisher nicht gewusst.

Auch die Quallen sehen wunderschön aus und es gab lustige „Würmer“, die ihre Köpfe aus dem Sand recken.

Und dann der Höhepunkt: Wir gingen durch einen  Glastunnel und über uns schwammen echte Haie und eine riesige Wasserschildkröte!

Am Ende des Rundgangs wartete noch ein freundlicher Mitarbeiter an den „Fühlbecken“. Wir durften lebende Muscheln, Seesterne und Garnelen berühren und staunen, wie sich ein Haiei anfühlt!

Man kann gar nicht alles aufzählen was wir erlebt hatten! Es war ein spannender Ausflug der uns allen Spaß gemacht hat und viele ungewöhnliche  Erfahrungen ermöglicht hat.


1488368101.medium

Bild: Grüne Gruppe

Profile-small

Müllsammelaktion der Gelben 

Eigentlich wollten die Kinder der Gelben Gruppe einen Spaziergang zum Ententeich machen.
Dabei stellten Sie fest, das ganz viel Müll wie zum Beispiel Glas, Plastik, Alufolie und noch Vieles mehr am Wegrand und in den Sträuchern lag, obwohl dort viele Mülleimer aufgestellt sind.
Da die hungrigen Enten in der nähe des Abfalles nach Futter suchen, beschlossen wir die Abfälle aufzusammeln und in die dafür vorgesehenen Mülleimer zu entsorgen.
Die Großen und Kleinen der Gruppe waren erschrocken, wie viel Müll in der Natur herumlag.
Wir haben darüber Gesprochen und beschlossen beim nächsten Spaziergang einen Müllbeutel mitzunehmen um herumliegenden Abfall einsammeln zu können.
1484036183.medium

Bild: Ententeich

1483526185.xs_thumb-
Seit dem 02.Januar 2017 sind wir wieder da.
Alle Krippenkinder und Mitarbeiter der Bärengruppe begrüßen
Euch/ Sie im neuen Jahr.
Es wird wie immer viel gelacht,
denn dies ist Arbeit, die uns Freude macht.
1483527168.medium

Bild: Krippe

1376056239.xs_thumb-

Jahresplanung 2017

Dokument: Jahresplanung_2017.doc (DOC)
Weitere Posts anzeigen